WECHSELJAHRE

Das Klimakterium (Wechseljahre, Menopause) beginnt normalerweise zwischen dem 45. und dem 55. Lebensjahr. Im Allgemeinen erleben Frauen die Wechseljahre als normales Geschehen, wobei die Wahrnehmung stark von kulturellen Faktoren mitbestimmt ist und sehr unterschiedlich empfunden wird. Typische Symptome der Wechseljahre sind das Ausbleiben der Regel bzw. Zyklusunregelmäßigkeiten. Hitzewallungen, Schweißausbrüche (insbesondere Nachts), Herzstolpern, Herzklopfen, Stimmungsveränderungen oder Stimmungsschwankungen, allgemeine geistige und körperliche Erschöpfung, leichte Gewichtszunahme, und anderes mehr, können jedoch die Lebensqualität deutlich beeinflussen.

Zur Therapie dieser Symptome stehen unterschiedliche Mittel zur Verfügung: von pflanzli- chen Produkten (z.B. Traubensilberkerze, Soja, Rotklee), über eine Änderung von Lebensgewohnheiten, sportliche Aktivitäten und Ernährungsumstellung, bis zur Hormontherapie.

Frei verkäufliche pflanzliche Präparate wie Traubensilberkerze, Rotklee, Soja, u.a.m., können für einige Frauen hilfreich sein. Jedoch sind auch bei pflanzlichen Produkten Nebenwirkungen zu beachten. Änderung von Lebensgewohnheiten, Ernährungsumstellung und sportliche Aktivitäten können auch unterstützen.

Eine Hormontherapie wurde in den letzten 10 Jahren zwar umstritten, kann aber nach einer ausführlichen Nutzen-Risiko-Abwägung die Lebensqualität deutlich verbessern und auch weitere positive Effekte für den sich verändernden Körper haben.
Wir beraten Sie gern.